Baufinanzierungslexikon M

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fachbegriffe der Baufinanzierung (M)

Die Begriffe der Baufinanzierung sind nicht immer leicht zu verstehen. Unser Baufinanzierungslexikon erklärt Ihnen einfach die gängigen Begriffe im Baufinanzierungsbereich.

Baufinanzierung verständlich erklärt

Eine Maklerprovision wird fällig, wenn ein Immobilienmakler mit der Suche einer geeigneten Immobilie beauftragt wurde und die Vermittlung erfolgreich war. Nur, wenn der Kunde sich tatsächlich zum Kauf entschließt, muss die Provision gezahlt werden. In Deutschland ist bislang nicht gesetzlich geregelt, ob Käufer oder Verkäufer diese Provision zahlen müssen oder ob die Kosten für die Provision geteilt werden - das kann im Einzelfall festgelegt werden. Wird die Provision vom Käufer übernommen, spricht man von einer sogenannten Außenprovision. Zahlt hingegen der Verkäufer die Provision, ist von einer Innenprovision die Rede, diese ist für den Käufer in der Regel nicht ersichtlich.
In der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) ist geregelt, welche Vorschriften Bauträger, Darlehensvermittler und Makler einhalten müssen. Immobilienkäufer, die Wohneigentum von einem Bauträger erwerben möchten, sollen durch das Gesetz geschützt werden. In der Verordnung ist unter anderem geregelt, ab welchem Zeitpunkt und für welche Baufortschritte der Bauträger Geld vom Erwerber fordern darf. Die empfangenen Zahlungen dürfen außerdem laut MaBV nur für das jeweilige Bauprojekt verwendet werden.
Bei der Massivbauweise wird das Haus aus schweren Baustoffen errichtet, etwa mit Schalungssteinen, die auf der Baustelle mit Beton vergossen werden, in Ziegelverbundbauweise oder als Betonfertigbau. Am weitesten verbreitet ist allerdings der Mauerwerksbau, einschalig mit Wärmedämmverbundsystem außen oder zweischalig mit Kerndämmung.
Die Hauptvoraussetzung für die Zuteilung eines Bausparvertrags ist es, dass der Bausparer die festgelegte Mindestansparsumme leistet. Diese kann zum Beispiel 30-40 Prozent der festgelegten Bausparsumme ausmachen.
Voraussetzung für die Zuteilung eines Bausparvertrages ist es abgesehen von der Mindestansparsumme , dass der Bausparer die Mindestbewertungszahl erreicht. Diese Bewertungszahl eines jeden Bausparvertrags wird immer wieder neu an den festgelegten Bewertungsstichtagen errechnet.
Der Antragsteller und auch der Mitantragsteller haften gesamtschuldnerisch für das beaantragte Baudarlehen. Der Mitantragsteller ist unmittelbar zur Zahlung verpflichtet, wenn der Hauptschuldner bei Fälligkeit die verbürgte Verbindlichkeit nicht bezahlt.
Bei dem Miteigentumsanteil handelt es sich um das Miteigentum an einer Immobilie zu bestimmten Teilen. Siehe auch unter Sondereigentum, Gemeinschaftseigentum, Wohnungseigentum, Teileigentum.
Eine Person, die gemeinsam mit einem anderen Schuldner zusammen als Gesamtschuldner für z.B. die Erfüllung eines Darlehensvertrages haftet, wird als Mitschuldner bezeichnet. Das ist in den meisten Fällen der Ehe- bzw. Lebenspartner des Darlehensnehmers.
Für Modernisierungs- und Umbauvorhaben müssen Immobilienbesitzer häufig viel Geld einkalkulieren. Allerdings können derartige Projekte in den wenigsten Fällen über einen herkömmlichen Baukredit finanziert werden. Vielmehr vermitteln wir Ihnen für derartige Maßnahmen spezielle Modernisierungskredite zur Verfügung. Ob Heizungssanierung, Dachstuhlerneuerung oder Dämmung der Außenwände - mit einem Modernisierungskredit können Sie Ihre Vorhaben schnell und unkompliziert finanzieren.
Als monatlich freie Mittel bezeichnet man den Teil des Nettoeinkommens, welcher einem Darlehensnehmer nach Abzug aller Verpflichtungen inklusive der Kosten für eine angemessene Lebenshaltung für die Tilgung eines Darlehens und der entstehenden Zinsen übrig bleibt.
Eine Muskelhypothek bezeichnet die Eigenleistung, die die Käufer oder Bauherren bei einer Immobilie selbst erbringen. Durch eine Muskelhypothek werden die Finanzierungskosten reduziert, wodurch die benötigte Kreditsumme sinkt. Eine niedrigere Darlehenssumme verbessert in der Regel die Konditionen - und erhöht darüber hinaus auch die Wahrscheinlichkeit, dass dem Kreditwunsch entsprochen wird.

Das Baufinanzierungslexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der Informationen können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.